Glühwein zum Pferdemarkt?!


15.07.2011
Buchstäblich „Land unter“ hieß es zum 29. Thüringer Pferdemarkt vom 01. bis 03. Juli. Mit Beginn des Festumzuges am Freitagabend öffnete der Himmel seine Schleusen. Zu unserer großen Freude waren dennoch Umzugsteilnehmer und Zuschauer sehr zahlreich vertreten. Auch unser Landrat Herr Rüdiger Dohndorf mit Gattin sowie Herr Heinz Untermann, Mitglied des Thüringer Landtages und Kreisvorsitzender der FDP, trotzten dem schlechten Wetter und nahmen wie gewohnt am Festumzug und der sich daran anschließenden Eröffnung des Pferdemarktes teil. Für ihre Treue danken wir von Herzen allen Besuchern und den Umzugsteilnehmern, die mit festlich geschmücktem Wagen und zu Fuß unterwegs waren. „Treu“ war uns leider auch das miese Wetter an allen 3 Tagen. Und so war es nicht verwunderlich, dass bei Dauerregen und spätherbstlichen Temperaturen zwischen 8 und 13 Grad heiße Getränke und Spirituosen statt kühlem Fassbier sehr begehrt waren. Glühwein zum Pferdemarkt – das gab’s noch nie!!! Aber danke an die Versorgungsstände, die das kurzfristig möglich machten. Der Pferdehandel am Samstag auf dem Roßplatz verlief gut und ohne besondere Vorkommnisse. Doch die 260 angereisten ambulanten Händler hatten auch ihre liebe Not mit dem Wetter. Während am Samstag trotz allem noch Marktstand an Marktstand aufgebaut hatte und sich die Marktbesucher dicht gedrängt an den Ständen vorbei schoben, herrschte am Sonntag bei Zeiten meist gähnende Leere in allen Straßen. Bleibt allen Händlern nur zu wünschen, dass die nächsten Markttage einträglicher sind und sich der Sommer endlich und noch lange von seiner schönen Seite zeigt. Die Tagesveranstaltungen auf der Marktplatzbühne und in der Windhöfe waren dennoch gut besucht. Die abendlichen Tanzveranstaltungen verliefen richtig super und mit sehr viel Publikum. Vor allem die Band „HORIZONT“ schaffte es hervorragend, die Massen trotz Dauerregen und Kälte bei Laune zu halten. Fast 4 Stunden lang nonstop (Man beachte: Nur eine Pause!!!) präsentierten sie Rockmusik vom Feinsten vor dicht aneinander gedrängten, nicht müde werdenden und begeisterten Fans. Ein ganz, ganz großes Dankeschön allen Pferdemarktfreunden und Besuchern unseres Volksfestes für ihre Treue, Ausdauer und die super Stimmung, die trotz des schlechten Wetters an allen 3 Tagen vorherrschte. Schon jetzt laden wir recht herzlich zu unserem 30. Pferdemarktjubiläum vom 06. bis 08. Juli im kommenden Jahr ein und hoffen sehr, dass Sie alle wieder dabei sind!  Norbert Kresse
Bürgermeister Stadt Buttstädt