Das Rathaus informiert…


04.10.2011
Liebe Buttstädter! In diesem Moment sitze ich im Bus auf der Rückfahrt vom Treffen mit unserer Partnergemeinde Offenbach an der Queich. Auch unsere Freunde aus Neuville en Ferrain waren anwesend. Es war ein eindrucksvolles und abwechslungsreiches Wochenende. Wir konnten viele Gedanken und Inspirationen auch für unsere Stadt mitnehmen. Ein umfangreicherer Bericht und eine Bildergalerie finden Sie hier.
In den letzten Tagen wurden wir ja wettermäßig für den doch nicht so tollen Sommer entschädigt. Trotzdem müssen die Gartenbesitzer selbige langsam winterfest machen. Unabdingbar kommt es zum Anfall von Ast- und Strauchschnitt. Die „Umweltdienst Sömmerda“ stellt am 19.10. von 16-18 Uhr unentgeltlich einen Grünabfallcontainer auf dem Roßplatz. Zusätzlich können an den Samstagen 15. und 22.10. in der Zeit von 16-18 Uhr auf der ehem. Deponie Grünabfälle entsorgt werden. Da auch dort Container bereitgestellt werden, die von der Stadt gemietet werden müssen, wird eine Entsorgungsgebühr von 5 € / Kubikmeter erhoben ( etwa kleiner PKW-Anhänger ).
Ich möchte bitten, davon rege Gebrauch zu machen. Das Verbrennen von Abfällen im Innenstadtbereich ist nicht erlaubt, lediglich in den Außengebieten. Außerdem ist es eine starke Belästigung der Nachbarn. Bitte nehmt Rücksicht aufeinander.
Was gibt es noch zu berichten. Ein bekannter Gasversorger wird in den nächsten Wochen beginnen, die ersten Gastanks und Erschließungsleitungen im Innenstadtbereich zu verlegen.
Die Fördermittel für die Weiterführung der Sanierungsarbeiten am Rathaus sind durch das Thüringer Landesverwaltungsamt genehmigt. Die Kostenschätzung für den Umbau der Räumlichkeiten zur Aufnahme der Bibliothek belaufen sich auf ca. 270.000 €. Zeitnah wir die Ausschreibung der einzelnen Gewerke erfolgen.
Die Nutzer des Jugendclubs haben durch Initiative ihres Leiters, mit der Stadt einen „Pflegevertrag“ von verwaisten Grundstücken abgeschlossen. Dies beinhaltet die Reinigung von Gehweg und Staße ( im Rahmen der Straßenreinigungssatzung ). Auch würden die Jugendlichen eine Grün- bzw. Blumenfläche in ihre Patenschaft nehmen. Eine tolle Idee und sehr begrüßenswert.
Liebe Freunde des Kabaretts, wir sind überwältigt über die Resonanz, der am vergangenen Samstag stattfindenden Aufführung im Rathaus. Leider ist die Kapazität im Rathaus auf neunzig begrenzt. Auf Grund der Nachfrage werden wir im nächsten Jahr eine erneute Vorstellung, allerdings in der Mehrzweckhalle anbieten.
Im Rathaus ist ab dem 11. Oktober wieder eine Ausstellung von Bildern und Töpferarbeiten zum Thema „Herbst“ zu besichtigen. Die Künstler sind Schüler der Sophienschule.
Ich kann allen Internetnutzern nur anraten, häufiger auf unsere Homepage www.stadt- buttstaedt.de nachzuschauen, um kurzfristig aktuelle Dinge zu erfahren. Mit besten Grüßen
Ihr Norbert Kresse
Bürgermeister