Pressinformation zu 380 KV Leitung zwischen Pulgar und Vieselbach Infostand von 9.00-13.00 Marktplatz Buttstädt


17.05.2017

Bestehende Freileitung wird verstärkt


DialogMobil des Stromnetzbetreibers 50Hertz informiert und sammelt Hinweise zu 380-kV Freileitung Pulgar-Vieselbach

  Die Planungen zur Stromnetzverstärkung der Höchstspannungsleitung zwischen den Umspannwerken Pulgar bei Leipzig und Vieselbach bei Erfurt haben begonnen. ·  Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung: 50Hertz beantwortet Fragen der Bürgerinnen und Bürger und sammelt Hinweise und Anregungen für die Planung. · DialogMobil hält in zwölf Städten und Gemeinden im Einzugsbereich des möglichen Leitungskorridors. ·  Abgabe des Antrags auf Bundesfachplanung für Sommer 2017   geplant. Buttstädt/Berlin – 50Hertz plant die Verstärkung der 380-Kilovolt-Freileitung zwischen den Umspannwerken Pulgar (bei Leipzig) in Sachsen und Vieselbach (bei Erfurt) in Thüringen. In diesem Rahmen macht der Übertragungsnetzbetreiber eine Informationstour mit seinem DialogMobil vom 09. bis 24. Mai 2017. Bürgerinnen und Bürger können sich hier noch vor dem Start des formellen Genehmigungsverfahrens über das Vorhaben informieren, Fragen stellen und den Planern  Hinweise zum aktuellen Planungsstand mit auf den Weg geben.   Das DialogMobil macht Station in:  

Schloßvippach (Landkreis Sömmerda, Thüringen):

Dienstag, 09.05.2017, 15-19 Uhr

Ort: Freifläche Erfurter Straße

Dornburg-Camburg (Saale-Holzland-Kreis, Thüringen):

Mittwoch, 10.05.2017, 09-13 Uhr

Ort: Schießplatz

Buttstädt (Landkreis Sömmerda,    Thüringen):

Mittwoch, 17.05.2017, 09-13 Uhr

Ort: Marktplatz

Droyßig (Burgenlandkreis, Sachsen-Anhalt):

Donnerstag, 18.05.2017, 09-13 Uhr

Ort: Parkplatz NP-Markt, Zeitzer Str. 11

Schkölen (Saale-Holzland-Kreis, Thüringen):

Donnerstag, 18.05.2017, 15-19 Uhr

Ort: Busplatz Taubenherd

Apolda (Weimarer Land, Thüringen):

Freitag, 19.05.2017, 09-13 Uhr

Ort: Brauhof

Buttelstedt (Weimarer Land,          Thüringen):

Freitag, 19.05.2017, 15-18 Uhr

Ort: Marktplatz

Bad Sulza (Weimarer Land,           Thüringen):

Dienstag, 23.05.2017, 09-13 Uhr

Ort: Marktplatz

Eckartsberga (Burgenlandkreis, Sachsen-Anhalt):

 

Dienstag, 23.05.2017, 15-19 Uhr

Ort: Markt am Rathaus

Groitzsch (Landkreis Leipzig,       Sachsen):

Mittwoch, 24.05.2017, 09-13 Uhr

Ort: Marktplatz

  Weitere Stationen finden Sie zeitnah auf der Webseite von 50Hertz. Die Netzverstärkung soll die Übertragungskapazität der schon bestehenden 380-kV-Freileitung zwischen den Umspannwerken Pulgar und Vieselbach um 40 Prozent erhöhen. Grundlage dafür ist das Bundesbedarfsplangesetz, das im Zusammenhang mit dem Netzentwicklungsplan Strom die notwendigen Maßnahmen aufgrund der sich verändernden Erzeugungslandschaft festschreibt.   Die Netzverstärkung ist als sogenannter Ersatzneubau vorgesehen. Der Rückbau der Bestandsleitung erfolgt nach der Inbetriebnahme der neu errichteten Freileitung.   Der erste Schritt im Genehmigungsverfahren ist der Antrag auf Bundesfachplanung durch den Vorhabenträger 50Hertz. Dafür wurde das Vorhaben in vier Planungsabschnitte unterteilt. Derzeit erarbeitet 50Hertz hierfür raumplanerische und umweltfachliche Unterlagen und untersucht verschiedene Alternativen für einen möglichen Trassenkorridor.   Weitere Informationen zum Projekt und zum aktuellen Stand der Planung finden Sie unter www.50hertz.com/vorhaben13. Eine kostenlose Telefonhotline steht unter der Nummer 0800-58952472 wochentags zwischen 8 und 20 Uhr ebenfalls zur Verfügung.   50Hertz sorgt mit über 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für den Betrieb und den Ausbau des Übertragungsnetzes. Darüber hinaus ist das Unternehmen für die Führung des elektrischen Gesamtsystems auf den Gebieten der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verantwortlich. Als Übertragungsnetzbetreiber im Herzen Europas steht 50Hertz für die sichere Integration der erneuerbaren Energien, die Entwicklung des europäischen Strommarktes und den Erhalt eines hohen Versorgungssicherheitsstandards. Anteilseigner sind seit 2010 der belgische Netzbetreiber Elia (60 Prozent) sowie der australische Infrastrukturfonds IFM Investors (40 Prozent). Als europäischer Übertragungsnetzbetreiber ist 50Hertz Teil der Elia Gruppe und Mitglied im europäischen Verband ENTSO-E.   Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen: Projektsprecher ist Maximilian Schulze-Vorberg, T +4930-5150 3421, maximilian.schulze-vorberg@50hertz.com Pressesprecher ist Volker Kamm T +4930-5150 3421, volker.kamm@50hertz.com